Hallo Waldläufer*innen,
bei der Wiederaufnahme des Trainings gibt es ein paar Regeln zu beachten. Die gelten bis auf Weiteres und werden den Richtlinien des BLV angepasst.

Trainingsbeginn – Die 18.30 bzw. So 9.00 Uhr
Donnerstags, wie bisher individuelle Absprachen zu flexiblen Uhrzeiten. Bitte auch hier die Abstandsregel und Kontaktbeschränkung beachten!

Prof. Dr.-Ing. Brigitte Bärnreuther, 14.9.2020, Quellen: arcgis.com + gitbub.com

Hygienemaßnahmen:

  • Mitführen einer Mund-Nase-Bedeckung für den Notfall
  • Mitbringen von Desinfektionsmittel für hinterher
  • Abstandsregel und Gruppeneinteilung
  • Dokumentation der Trainingsteilnehmer*innen >notieren, wer am Training teilnimmt

Zur Abstandsregel:

  • je nach Teilnehmerzahl erfolgt eine Einteilung in Gruppen mit bis zu 6 >diese wiederum in drei 2er-Gruppen, z.B. 18 Trainingsteilnehmer > drei 6er-Gruppen mit je drei 2er-Teams
  • nach Absprache der Laufstrecke erfolgt ein zeitversetzter Start (ca.50m Abstand der Gruppen zueinander)
  • ein Wechsel der Trainingsgruppe innerhalb eines Trainings ist nicht möglich

Hier dazu die Richtlinien vom BLV:
Auf Nachfrage des BLV hinsichtlich der Organisation von “Lauftreffs” außerhalb des Stadions, die in den vergangenen Wochen für einigen Diskussionsstoff gesorgt hatten, erklärte Oliver Platzer, der Pressesprecher des Innenministeriums, dass diese ebenfalls ab 8. Juni wieder möglich wären. “Selbstverständlich kann das Lauftraining in Gruppen unter Wahrung der Abstandsregeln auch außerhalb von Stadien stattfinden”, betonte Platzer.

Bayerns Leichtathletik bewegt sich ab 8. Juni wieder in Richtung Normalität

bzw. hier

BLV passt Richtlinien für den Leichtathletik-Trainingsbetrieb der neuen Gesetzeslage in Bayern an

 

Run happy and smile!
Jochen Brosig, 8.6.2020

 

Wenn mein Kopf es sich ausdenken kann,
wenn mein Herz daran glauben kann – dann kann ich es auch erreichen. (Muhammad Ali)