Presse--Berichte 2008

 
    Presse 2009 +++ Presse 2010 +++ Presse 2011/12  

 

 

"Großenseebacher Läufer sind in Bestform"

Seit Januar immer bessere Ergebnisse - Obermain-Marathon bislang Höhepunkt

GROSSENSEEBACH(jb)  - Die Läuferinnen und Läufer des FSV demonstrieren ihre derzeit hervorragende Form vom 4 km Crosslauf bis zur Marathonstrecke ...mehr>

Nordbayerische Nachrichten 21.4.2009

 

"Die letzten Meter habe ich gefroren wie ein Schneider"

UNGLÜCK Der Großenseebacher Udo Helms nahm am Zugspitz-Extremberglauf teil, bei dem zwei Sportler starben.

MARTIN REHM UND MICHAEL MEMMEL

GROSSENSEEBACH  - Laufen oder nicht laufen - das war die Frage, die sich Udo Helms am Sonntagmorgen mehrmals stellte. - ...Kurzfassung>Langfassung

15.07.2008

 

100 Kilometer durch die Nacht

Großenseebacher Langstreckenläufer Jochen Brosig absolviert Ultralauf in Biel

'Irgendwann kommt jeder nach Biel', heißt es in der Laufszene. Im Mekka der europäischen Ultraläufe in der Schweiz verwirklichte Jochen Brosig vom FSV Großenseebach seinen Traum. Bei der 50. Auflage der Bieler Lauftage ging er beim 100-Kilometer-Ultralauf an den Start.

GROSSENSEEBACH (hrö) - 100 Kilometer! Einmal von Nürnberg nach Würzburg - ...mehr>

 Nordbayerische Nachrichten 2.7.2008

 

Rösch liebt die knackigen Anstiege

SPORTLER DER WOCHE Nicht zufällig hat der Trainer des Großenseebacher Langstreckenteams in Fürth erstmals die Drei-Stunden-Marke im Marathon geknackt. Ein welliges Profil liegt dem 43-jährigen Untermembacher einfach.

UNTERMEMBACH - Gerade Wege, flache Strecken - das ist nichts für Helmit Rösch. Er braucht das Auf und Ab mit Anstiegen, die ihn so richtig herausfordern - und notfalls wachrütteln, wenn er sein Ziel aus den Augen verliert. ...mehr> 

28.06.2008

 

Zehn Stunden lang durch die Nacht

LAUFEN Jochen Brosig vom FSV Großenseebach hat sich dem Ultralauf in Biel gestellt und die 100 km gemeistert

Großenseebach - irgendwann kommt jeder nach Biel, heißt es in der Laufszene. Im Mekka der europäischen Ultraläufer in der Schweiz verwirklichte Jochen Brosig, der Langstreckenläufer des FSV Großenseebach, seinen Traum. Bei der 50. Auflage der Bieler Lauftage ging Brosig beim 100-km-Ultralauf an den Start und vor allem: Er erreichte auch das Ziel. ...mehr>

20.06.2008

 

Es dürfen sogar 1,3 km mehr sein

LAUFEN Die Aktion 'Fit für Fürth' des Großenseebacher Langstreckenteams war ein Volltreffer. 25 Neulinge lernten das Laufen

Großenseebach - Im April startete das Langstreckenteam des FSV Großenseebach mit großem Aufwand seine Aktion 'Fit für Fürth', die zum Ziel hatte, Laufbegeisterte sinnvoll an einen 10-km-Wettkampf heranzuführen. Als Ziel wurde der 10-km-Lauf im Rahmen des Metropolmarathons in Fürth angepeilt. ...mehr> 

21.06.2008

 

Brosig meistert den Rennsteiglauf

SUPERMARATHON Für die 73 km von Eisenach nach Schmiedefeld benötigt der Röttenbacher sieben Stunden

Großenseebach - Bei bestem Laufwetter nahm der für den FSV Großenseebach startende Jochen Brosig an der 36. Auflage des Rennsteiglauf erfolgreich teil. Europas größter Crosslauf durch den Naturpark Thüringer Wald lockte insgesamt 15000 Athleten an, die auf verschiedenen Laufstrecken von Halbmarathon, Marathon bis Ultramarathon sowie auf mehreren Wanderstrecken unterwegs waren. ...mehr>

24.05.2008

 

Sieben Stunden wie eine Ewigkeit

Laufen ist für den Röttenbacher Jochen Brosig der Ausgleich zu seinem Beruf als Außendienstler. Dieser Tage hat er fast sieben Stunden im 'sportlichen Außendienst' verbracht - er bewältigte den 73 Kilometer langen Supermarathon beim Rennsteiglauf in Thüringen

GROSSENSEEBACH(hrö) - Brosig würde sich selbst nicht als Extremsportler bezeichnen, obwohl ... ...mehr>

Nordbayerische Nachrichten, 22.05.2008

 

Drei-Stunden-Marke haarscharf verfehlt

GROSSENSEEBACH - Die Langstreckenläufer des FSV haben wohl einen der erfolgreichsten Monate ihres Teams hinter sich und den Siegeszug beim Dreifrankenlauf in Burghaslach schon erfolgreich im April fortgesetzt. Die Truppe um Trainer Helmut Rösch hat praktisch jede namhafte Laufveranstaltung im Umkreis ...Kurzfassung> ...Langfassung>

12. und 15.4.2008

 

Läufer-Frühling beim FSV - Großenseebacher legen einen Traumstart in die Saison hin

GROSSENSEEBACH (hrö) - Die Langstreckenläufer des FSV haben einen goldenen März hinter sich und auch den April erfolgreich eingeläutet. Bei den neun besuchten Laufveranstaltungen konnten elf erste, vier zweite und drei dritte Plätze eingefahren werden. Absolute Stärke zeigte das Team am Osterwochenende in Scheßlitz.  ... mehr>

Nordbayerische Nachrichten, 11.04.2008

 

 

Laufen macht ihren Kopf wieder frei - Sportlerin der Woche

Birgit Seeberger aus Großenseebach gewann am Ostermontag den 10-km-Lauf des TSV Scheßlitz, und das obwohl sie zuletzt viel um die Ohren hatte. Für das Training fand die Bürgermeisterkandidatin keine Zeit mehr  ... mehr>

29./30.3.2008

 

Die Großenseebacher Frühform ist prächtig

Zu Beginn der noch jungen Laufsaison präsentieren sich die Athleten des Großenseebacher Langstreckenteams in beeindruckender Frühform. Sowohl auf der kurzen Distanz als auch auf den längeren Strecken im Halbmarathon und Marathon ... mehr>

25.2.2008

       
 

Das Ziel ist 'Fit für Fürth' LAUFEN Das Langstreckenteam des FSV Großenseebach will möglichst viele Hobbysportler in ein Trainingsprogramm bekommen. Start ist am 2. April.

Großenseebach - Zum diesjährigen Metropol-Lauf in Fürth am Sonntag, 15. Juni, lädt das Langstreckenteam des FSV Großenseebach alle Laufanfänger, Laufinteressierte und Jedermannsläufer ein, sich 'Fit für Fürth' zu machen. Ziel ist es, ...mehr>

15.3.2008

 

Rattner bleibt dem FSV in der Ferne treu - Sportler der Woche

Großenseebach, seine Wahlheimat in den vergangenen 19 Jahren, hat der Lauf-Trainer kürzlich verlassen uns ist nach Österreich zurückgekehrt, doch das Langstreckenteam muss nicht völlig auf ihn verzichten ... mehr>

  2.6.2007