Das Bieler Tagebuch 2006

Teil 7: Die 100 km von Biel und ich bin nicht dabei!

biel7.jpg (52455 Byte)  Die Idee, die 100 KM von Biel zu laufen, kam mir im Endorphinrausch am Rennsteig 2003. Ich muss damals total besoffen gewesen sein. 100 KM? Biel geisterte mir danach die ganzen Jahre im Kopf herum. Ein halbes Jahr intensiver Vorbereitung nähert sich nun dem Ende. Ein halbes Jahr Training für das eine Ziel. Ein halbes Jahr hatte meine Familie darunter zu leiden. Am Freitag wäre es so weit gewesen.
Die 100 KM? Die habe ich abgesagt! Enttäuscht? Natürlich! Aber es gibt schlimmeres. Es hat keinen Sinn verletzt oder geschwächt an den Start zu gehen. Wie ich in Teil 1 schon angekündigt habe: „Ich werde starten, aber nur wenn ich vollkommen gesund bin.“ Das ist momentan leider nicht der Fall. Ich stehe auch unter keinem Druck, weil ich das Startgeld schon bezahlt habe. Also, was soll´s? Das Leben geht weiter. Ich laufe weiter – running on! Das nächste Ziel kommt bestimmt. Biel findet 2007 wieder statt und ich werde einen neuen Versuch starten. Ich hoffe meine Berichte haben Euch Spaß gemacht! Run happy!

Keep on running and smiling!  

Euer Jochen Brosig  

Röttenbach, den 5. Juni 2006

 

Running on – running on empty

Running on – running blind

Running on – running into the sun

But I´m running behind

                                                           (Jackson Browne)